Saftpresse oder Entsafter Vergleich

Frisch gepresste Säfte aus Obst und Gemüse, werden von vielen Personen als wichtiger Bestandteil, einer sehr ausgewogenen Ernährung angesehen. Der selbst erzeugte und frisch gepresste Saft bietet immer den Vorteil, natürlicher und frischer zu sein, als vergleichbare Säfte die industriell erzeugt werden. In diesem Zusammenhang erscheint es auch wichtig, zu erfahren welche Art der eigenen Herstellung möglich ist und welche Art der Herstellung besser erscheint.

Säfte sind gesund und der Saft aus eigener Herstellung bietet Vorteile

Bei industriell erzeugten Säften steht immer der Verdacht im Raum, dass auch Zucker zum Süßen der Säfte eingesetzt wird. Einige Hersteller industriell hergestellter Säfte, setzen zur Konservierung auch Zusatzstoffe ein und mit der eigenen Saftpresse oder dem Entsafter, hat der Nutzer volle Kontrolle was im eigenen Saft für Inhaltsstoffe sind. Der Vergleich Saftpresse oder Entsafter erläutert, welche Unterschiede besitzen diese beiden Arten der Saft Herstellung und gibt es maßgebliche Vorteile die man erkennen sollte.

Juicer Entsafter Früchte

Slow-Juicer, Entsafter oder Saftpresse

Viele Begriffe sind heute mit der Saftpresse oder dem Entsafter verbunden. Slow-Juicer, Zentrifugal Entsafter oder der klassische Entsafter, dass sind nur einige Begriffe die Sie heute in der Werbung zu diesem Thema lesen. Wenn Sie lebendige Säfte erzeugen wollen, dann bieten Ihnen Slow-Juicer die besten Bedingungen. Hier handelt es sich um eine Zentrifugal Saftpresse, die mit langsamen Drehzahlen, den eigenen Frucht- oder Obstsaft erzeugt. Smoothies sind heute auch in aller Munde und diese Frücht- oder Gemüsesäfte werden mit einem Smoothie Maker hergestellt. Es geht somit um den Vergleich, welche Art der Herstellung und welche Art der Geräte, den Saft am natürlichsten belässt und hierbei die Chance besteht, beispielsweise die Vitamine am besten schont.

Quelle: Saftland.com/entsafter

Die klassische Zitruspresse als Gerät zur Saftherstellung

Wer kennt nicht eine klassische Zitrupresse und hiermit kann man sicher, aber sehr mühsam seinen Saft pressen. Sie werden auch die vielen verschiedenen Modelle kennen, hier geht es aber um den Vergleich der neuesten Saftpressen und Entsafter. Heute gibt es Geräte, die mit einem zentrifugal System arbeiten, dass es ermöglicht größere Mengen an Obst und Gemüse sicher und schonend zu entsaften. Hier arbeitet man auch sehr schonend und einige dieser Geräte gehören auch zu den Slow Juice Geräten. Andere Entsafter arbeiten mit ähnlicher Technik, aber mit höheren Umdrehungszahlen. Hier wird der Saft mit kraftvoller Energie erzeugt und die Qualität der Produkte ist auch sehr hoch. Für Sie sollte im Vergleich wichtig sein, dass so viel wie möglich bei der Herstellung auf die Schonung der Vitamine und der Mineralien geachtet wird. Gute Entsafter können sicher Karotten am Stück verarbeiten und so sichern Sie sich mit diesen guten Entsaftern den täglichen Schub an Vitamin A. Um den Vergleich dieser Arbeitsweisen anzustellen, dient die Vorstellung der Zentrifugal- Entsafter noch einmal der Verdeutlichung. Obst und Gemüse werden mit hohen Geschwindigkeiten und starken Kräften zerkleinert. Jedoch birgt die hohe Zentrifugalkraft den Nachteil, dass den entstehenden Säften zu viel Sauerstoff beigemengt wird. Dieser Sauerstoff schadet aber den Enzymen. Besser sind also immer Systeme und Geräte, die mit niedrigen Geschwindigkeiten arbeiten, wie etwa klassische Entsafter.

Gemüse und Obst sollen gleichermaßen verarbeitet werden können

Wichtig ist für Sie auch der Komfort und im Vergleich der Entsafter zeigen sich Unterschiede, die sich auch maßgeblich in der Größe wieder spiegeln. Große Einlässe an den Geräten ermöglichen es gespülte Früchte und Gemüse im Ganzen oder zumindest grob geschnitten zu verarbeiten. Um es zusammen zu fassen, für welchen Entsafter , die Saftpresse oder einen Slow-Juicer sollen Sie sich entscheiden? Das kommt auf Ihre persönlichen Interessen und Vorgaben an und Sie wissen jetzt, Slow-Juicer bieten den sicheren Erhalt von Vitaminen und die anderen Arten sind nicht unbedingt schlechter. Diese Geräte ermöglichen Ihnen schnelles und effektives Saft herstellen und auf jeden Fall ist der selbst hergestellte Saft frischer und gesünder. Das ganze funktioniert auch mit einem Dampfentsafter, je nach Anwendungsgebiet

Quelle: T-Online

Übersicht der Vorteile eines Entsafter, Slow-Juicer und der Saftpresse:

– frischer naturbelassener Saft als Produktergebnis
– sehr sichere Zubereitung
– einfache Handhabung
– sichere Kontrolle der Inhaltsstoffe
– sehr zuverlässig
– gute Produktqualität der angebotenen Geräte

Nachteile einzelner Produktarten der Saftpresse, Slow-Juicer und Entsafter

– zu schnelle Zentrifugalkraft entzieht Vitamine und Enzyme
– langsame und mühselige Herstellung bei Saftpressen klassischer Art
– hohe Temperatur bei klassischen Entsaftern entziehen Vitamine und Mineralstoffe

Ein Fazit für den Entsafter oder den Slow-Juicer

Entsafter die mit geringen Geschwindigkeiten Säfte aus frischen Obst und Gemüse erzeugen bieten den besten Saft als Produktergebnis. Grundsätzlich sind alle selbst hergestellten Säfte besser, denn hier kontrolliert man selbst was in diesen Säften Steckt. Sie können als Fazit erkennen, langsame und schonende Verarbeitung ist wichtig und alle angebotenen Entsafter bieten viele Vorzüge, gute Produktqualität und einige Nachteile, die aber nicht sehr groß ins Gewicht fallen. Das Fazit lautet, der Slow-Juicer ist sehr interessant für Ihre Wahl beim Kauf einer Entsafter oder einer Saftpresse.